Maratona dles Dolomites - Fahrradveranstaltung in Alta Badia Aufnahme eines Rades mit Blick auf die Dolomiten
Hoch oben in Alta Badia

Gönn dir eine erholsame Pause
an sportlich aktiven Tagen:

Berg- und Schutzhütten in Alta Badia

Der Dolomitenmarathon

Der Dolomitenmarathon (Maratona dles Dolomites) ist ein Radsportrennen, das jedes Jahr im Juli abgehalten wird. Es handelt sich dabei um eine der bedeutendsten nationalen Veranstaltungen, die seit 1987 einmal im Jahr stattfindet und sich bei Zuschauern und Teilnehmern eines regen Interesses erfreut. Heute ist die Teilnehmerzahl auf maximal 9000 Personen begrenzt und da die Anmeldungen die Zahl der zu vergebenden Startplätze übersteigen, erfolgt die Zulassung per Losverfahren.

Die Streckenführung des Dolomitenmarathons wurde im Laufe der Jahre immer wieder geändert. Campolongopass, Pordoijoch, Sellajoch, Grödnerjoch, Giau- und Falzaregopass sind allerdings stets Fixpunkte der Tour.

Für gewöhnlich gibt es beim Marathon 3 Strecken und jeder Teilnehmer kann den Parcours wählen, der ihm am meisten liegt. Die Entscheidung kann auch noch während des Rennens getroffen werden, je nachdem, welche Schwierigkeiten sich bieten und wie die Rahmenbedingungen sind. Teilnehmer unter 15 und über 65 Jahre sowie Radtouristen dürfen ausschließlich die mittlere Strecke und den Parcours der Sellarunde fahren.