Finden Sie Ihre Unterkunft

Sprache auswählen

00 header corvara

San Martino in Badia:
ein Paradies in den Bergen

San Martino in Badia ist eine Gemeinde im Gadertal.
Sie umfasst die Weiler Longiarù, Antermoia und Piccolino oder Picolein in Ladinisch.

Das Dorf liegt auf einer Höhe von 1127 m und liegt am Fuße des Sass de Putia, einem der aussichtsreichsten Gipfel der Dolomiten, der von der UNESCO zum Weltnaturerbe erklärt wurde.

Sie werden in eine wunderbare Dolomitenwelt eintauchen, in der die Gipfel, die Sie umgeben, und die unberührte Natur darauf warten, erkundet zu werden.

Sowohl im Sommer als auch im Winter gibt es zahlreiche und abwechslungsreiche Aktivitäten, die Sie unternehmen können: vom Trekking bis zur Besteigung der höchsten Berggipfel, vom Wandern bis zum Skifahren und vieles mehr!

San Martino in Gadertal ist auch ein ideales Reiseziel für Familien: neben den unzähligen Aktivitäten rund um die Kinder kann man hier auch die ladinische Kultur wiederentdecken. Das Ladinische Museum Ciastel de Tor informiert Sie über die alten ladinischen Traditionen, die Kultur, Geschichte und Identität dieses über 700 Jahre alten Volkes.

San Martino in Badia: Wo kann man Ski fahren?

Skifahren in San Martino in Badia: Nur wenige Kilometer entfernt befinden sich die Pisten des Skigebietes Kronplatz mit 26 km gut präparierten Pisten. Dieses Skigebiet ist auch Teil des Dolomiti Super Ski, dem größten Skigebiet der Dolomiten mit 1200 km täglich präparierten Pisten.

Diese Pisten sind für alle Skifahrer jeden Alters und jeder Erfahrung geeignet. Für erfahrenere Skifahrer erwartet Sie die schwarze Piste von Piculin, eine der schwierigsten in der Gegend. Dank der strategischen Lage von San Martino in Badia können Sie das Skigebiet Alta Badia und die Sellaronda leicht erreichen.

Für Liebhaber des Skilanglaufs, Rodelns und Winterwanderns ist der Passo delle Erbe der richtige Ort. Dieses Gebiet hat eine intakte Natur und eine einzigartige Landschaft, weshalb es auch "Alaska im Kleinen" genannt wird. Erwähnenswert sind auch die zahlreichen Rodelbahnen auf Naturhängen, wie zum Beispiel das "Do Juvel", auf dem 2007 der Weltcup-Rodelwettbewerb auf Naturhängen stattfand.

01 inverno san martino

Wandern in San Martino in Badia:
Kinder, Natur und vieles mehr!

In San Martino in Badia finden Sie kinder- und familienfreundliche Ausflüge.

So erwartet Sie zum Beispiel der Naturpark Puez-Geisler mit seinen 10.722 Hektar. Sie können die Natur erkunden, verschiedene Tier- und Pflanzenarten kennen lernen und beobachten, auf dem Naturlehrpfad spazieren gehen und einzigartige Ausblicke bewundern.

Für geübtere Wanderer bieten die umliegenden Dolomiten Wanderwege mit verschiedenen Schwierigkeitsgraden. Der Sass de Putia zum Beispiel ist einer der kompliziertesten und schwierigsten Wege in der Gegend, aber für erfahrene Wanderer ist er einen Besuch wert.

Der Sommer zeichnet sich auch durch Veranstaltungen und Manifestationen aus, die Sie in die lokale Kultur einbeziehen. Dank der strategischen Lage der Hotels in San Martino in Gadertal können Sie die ältesten ladinischen Traditionen erleben.

Entdecken Sie San Martino in Badia, seine Gipfel und unvergesslichen Aussichten!

02 sass de putia san martino

Finden Sie Ihre Unterkunft